Was bisher geschah...

Liebe Leserinnen und Leser


Am 7. November 2021 jährte sich der Umzug der beiden Eselinnen zum 2. Mal. Die beiden geniessen somit bereits seit 2 Jahren ihr Umfeld in Wengi bei Büren. Sämtliche Stall-"Gspändli" - d. h., die Menschen sowie ihre Tiere - haben die beiden ganz herzlich aufgenommen. Die beiden Langohren mit den lauten Schreien sowie der teilweise etwas anderen Art werden nicht nur toleriert und akzeptiert - nein sie werden geschätzt und geliebt. Eine tolle Erfahrung für uns drei! Deshalb bedanke ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei den "Wengi Riders" und ihren Helfern, Tieren usw.


Die bisherigen Beiträge der beiden Eselinnen stammen somit aus der Vergangenheit. Wir versuchen diese gemeinsam aufzurollen und euch ein paar Einblicke zu geben.


In den vergangenen zwei Jahren hat sich meine Faszination für die Esel stark weiterentwickelt. Alleine durch die tägliche Arbeit im Stall habe ich meine Tiere sehr viel besser kennengelernt - geschweige denn durch die Arbeit mit ihnen. Obwohl ich die beiden eigentlich bereits ganz gut kenne, kenne ich sie noch überhaupt nicht. Denn in ihnen stecken so viele Talente, Ideen und Geheimnisse... ...sie sind und bleiben einfach "nur" faszinierend...!!!


In diesem Sinne freue ich mich, euch weiter von unseren tagtäglichen Erlebnissen zu berichten und hoffe, dass ihr Gefallen an unseren Beiträgen habt und uns deshalb weiter folgt.


Herzlichen Dank.


74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen